PRESSEMITTEILUNGEN


23. Januar 2017: Elizabeth Ducottet begrüßte mehr als 500 wirtschaftliche Entscheidungsträger, Industriekapitäne und Gesundheitsexperten zu den Feierlichkeiten des 170. Firmenjubiläums der Thuasne Unternehmensgruppe in der Cité des Sciences et de l’Industrie.

Mehr dazu


4. November 2016: Thuasne, Partner des Vendée Globe

Mehr dazu


18. Oktober 2016: Thuasne Unternehmensgruppe, modernste Technologien für Medizinprodukte-Spezialisten

Mehr dazu


17. Oktober 2016:

Thuasne, Partner der französischen Gesellschaft für physikalische Medizin und Rehabilitation

Thuasne, Mitglied des Pols für medizinische Technologien

Thuasne, Sponsor der Veranstaltung “Innovation und Behinderung”

Mehr dazu


14. April 2016: Delphine Hanton wird stellvertretende CEO von Thuasne, dem europäischen Marktführer für textile Medizinprodukte.

Mehr dazu


27. Januar 2016: Quinn Medical, ein zweiter Firmenaufkauf durch die Thuasne Unternehmensgruppe auf dem amerikanischen Markt

Mehr dazu


5. Januar 2016: Thuasne auf der Consumer Electronics Messe

Mehr dazu


9. November 2015: Ein neues Logo für eine neue Dynamik

Mehr dazu


2. September 2015:

Elizabeth Ducottet sponsort den neuen ENSAIT-Jahrgang; die ENSAIT bildet mehr als 60% der französischen Textilingenieure dazu aus, zu den wichtigsten Stakeholdern der Materialien von morgen in den fortschrittlichsten Industriesektoren zu werden.


16. Juni 2015: Thuasne Sponsor der Veranstaltung “COMMEUNSEULHOMME”

Mehr dazu


11th of June 2015, Bercy:

Elizabeth Ducottet opened the meeting of the R3iLab in the great amphitheater of the Ministry of Economy and Finance before 400 business leaders mobilized on the theme of industrial innovation and consumption and production scenarios for 2020.


5. Juni 2015: Einweihung von Agora Thuasne in Saint-Etienne.

Ein fünftes Thuasne Gebäude in Saint-Etienne, eine Austauschplattform für die Zukunft des Konzerns.

Mehr dazu


31. März 2015:

Elizabeth Ducottet hält die Eröffnungskonferenz der Industriewoche während der Biennale von Saint-Etienne in Gegenwart des Bürgermeisters der Stadt und des Vizepräsidenten der Region Rhône-Alpes.


4.April 2014:

Elizabeth Ducottet nahm gemeinsam mit dem Präsidenten der Region und dem Senator und Bürgermeister von Lyon an den Feierlichkeiten zum METIS-Assessment Jubiläum teil. METIS ist ein Programm von vier innovationsorientierten Unternehmen (Thuasne, Arjowiggins Sofileta, Hermes), die in ihren Branchen jeweils marktführend sind. Das METIS ist das Äquivalent des Kernenergiezentrums von Grenoble (CEA) für die Verbreitung von Nanotechnologien.


15. Oktober 2013:

Elizabeth Ducottet stellte Aurélie Filippetti, der französischen Ministerin für Kultur, und Arnaud Montebourg, dem französischen Industrieminister im Palais de Tokyo den Beitrag des Immateriellen Innovationsnetzwerks für die Industrie, R3iLab, zu einer nationalen Designstrategie vor. Diese Strategie entsprach den Erwartungen der Regierung laut den Empfehlungen des Berichterstatters Alain Cadiz, die besagen dass das R3ilab « mehrere Experimente durchführt, die Unternehmern, Designern und Technologen unerwartete Innovationen und Erfahrungsfeedbacks in zahlreichen Bereichen einbringen sollten”.


12. September 2013:

Elizabeth Ducottet präsentierte dem französischen Staatspräsidenten François Hollande einen Industrieplan für innovative Textilien aus biologischen Ressourcen, die nicht nur den Textilregionen und dem von Wettbewerbsclustern angeführten wissenschaftlichen und technischen Netzwerken dienlich sein sollten, sondern auch neue Lösungen und neue Möglichkeiten für zukünftige Textilien hervorbringen sollen.

“Ich verdanke es Ihnen, gnädige Frau, dass ich die Textilindustrie heute aus einem völlig neuen Blickwinkel betrachte.”

– François Hollande, Elysee-Palast.


12. Oktober 2012:

Elizabeth Ducottet, Ehrengast bei der Eröffnung des Europäischen Zentrums für innovative Textilien präsentierte vor der gesamten Branche und den örtlichen Bürgervertretern die Grundlagen des Open Innovation Konzepts in der Thuasne Gruppe und die hieraus entstehenden bereichsübergreifenden Perspektiven für zukünftige innovative Textilien.


2011: THUASNE erwirbt Townsend Design

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass die Thuasne Unternehmensgruppe soeben das in Bakersfield, Kalifornien, USA angesiedelte Unternehmen Townsend Design erworben hat.

Townsend Design ist ein im Jahr 1984 von Jeff Townsend gegründetes Familienunternehmen, das auf die Herstellung und Vermarktung einer kompletten Palette starrer Orthesen in Standard- sowie maßgeschneiderten Ausführungen aus Aluminium, Titan oder Carbonfasern spezialisiert ist. Townsend Design hält zahlreiche Patente.

Der von Townsend Design erwirtschaftete Umsatz beläuft sich auf 19 Millionen und wird zu 90% in den Vereinigten Staaten und zu 10% im Export erwirtschaftet.
Die Belegschaft liegt bei 130 Beschäftigten.

Townsend Design bringt eine komplette, unser Angebot ideal ergänzende Produktreihe starrer Orthesen in die Thuasne Unternehmensgruppe ein. Außerdem wird Townsend Design zur US-amerikanischen Plattform der Thuasne-Unternehmensgruppe. 130 Arbeitsplätze von Townsend Design werden aufrechterhalten und das aktuelle Geschäftsleitungsteam wird weiter im Amt bleiben.

Dank dieses Aufkaufs dürfte der Umsatz der Thuasne Unternehmensgruppe im Jahr 2011 die 150-Millionen-Euro-Grenze überschreiten und dürfte der im Ausland erwirtschaftete Umsatzanteil bei mehr als 42% liegen.

Mit diesem Aufkauf stellt die familiengeführte Unternehmensgruppe Thuasne wieder einmal ihren Willen und ihre Entschlossenheit unter Beweis, sowohl in neue Regionen weltweit als auch in neue Produktreihen zu investieren und diese zu entwickeln und dabei gleichzeitig eine auf Nachhaltigkeit und Unabhängigkeit ausgerichtete Strategie zu verfolgen.

www.townsenddesign

Elizabeth Ducottet
Vorstandsvorsitzende und geschäftsführende Direktorin
www.townsenddesign

Elizabeth Ducottet
Chairman and Chief Executive Officer